AGB (allgemeine Geschäftsbedingungen)

Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind sofort zahlbar ohne Abzug bar
oder per EC-Karte.

Fahrtkosten
Reitsport Steckenpferd berechnet Fahrtkosten
gemäß Nachweis, mindestens jedoch 40 Cent pro
gefahrenen Kilometer. Maßgebend hierfür ist
die Entfernung zwischen Firmensitz und Ort,
an welchem die Leistung von Reitsport
Steckenpferd erbracht wird.

Beratungspauschale
Reitsport Steckenpferd berechnet die erbrachte
Beratungsleistung. Eine Beratung kostet 45.- €
(incl. gesetzlicher Mwst.).

unbegleitete mehrtägige Teststellung:
Stellt Reitsport Steckenpferd einen Sattel zu
Testzwecken für einen Zeitraum bis zu 7 Tagen
zur Verfügung, werden 10% des Neupreises als
Testgebühr berechnet. Falls der Sattel nicht
spätestens 7 Tage nach Übergabe an Reitsport
Steckenpferd zurückgegeben wird, gilt der
Sattel als verkauft, der Kaufvertrag als
geschlossen und Reitsport Steckenpferd wird
dann die Differenz zum Neupreis berechnen.

begleitete Teststellung „Vor Ort“:
Wird im Zuge einer Vor Ort Beratung ein oder
mehrere Sättel im Beisein von Reitsport
Steckenpferd getestet und benutzt, fallen
für den Test und die Benutzung der Sättel
eine Gebühr von 120,- € an.

Wandlung
Wenn der Käufer Mängel am gekauften Produkt
feststellt, so hat er dies an Reitsport
Steckenpferd unverzüglich mitzuteilen.
Generell hat Reitsport Steckenpferd das
Recht auf Wandlung.

Besondere Bedingungen beim Kauf eines Sattels.
Durch den neu angepassten Sattel und durch
Training können sich die Rückenmuskeln und
das Fettgewebe des Pferdes verändern. Auch
kann das Pferd saison- und fütterungsabhängig
zu oder abnehmen. Dies hat direkte Auswirkungen
auf die Passgenauigkeit des neuen Sattels.
Bitte beachten Sie diese Veränderungen.
Möglicherweise kann es notwendig werden, eine
erneute Anpassung des Sattels vornehmen zu lassen.

Der individuell auf das Pferd angepasste Sattel
ist nur für dieses Pferd präzise zugeschnitten.
Bitte beachten Sie, dass jeder Pferdewechsel
eine Veränderung des Sattelkissens zur Folge hat.
Ebenso hat die verwendete Sattelunterlage
Einfluss auf die Position des Sattels nach der
Ingebrauchnahme.

Die Passgenauigkeit eines angemessenen neuen
Sattels am Pferd sowie die absolute Korrektheit
der Sitzposition des Reiters kann nur zum
Zeitpunkt der Übergabe garantiert werden. Sollten
aus den oben genannten Gründen Nachpolsterungen
oder Veränderungen am Sattel notwendig werden,
sind diese nicht als Nachbesserung zu verstehen
und generell kostenpflichtig.

Bitte pflegen Sie den Sattel nur mit den empfohlenen
Pflegeprodukten.


Gerichtsstandvereinbarung
Als Gerichtsstand wird Böblingen vereinbart.



zurück 
Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu